Top 10 Weihnachtskugel DIY

…oder auch: Wo ein Wille ist, ist nicht immer ein Weg!

Weihnachtszeit ist Bastelzeit. Die Familie sitzt abends zusammen, spielt, lacht und bastelt gemeinsam. Besonders beliebt ist der Weihnachtsbaumschmuck, der dann einen Ehrenplatz am Weihnachtsbaum erhält.

Passend zu unserer mundgeblasenen Weihnachtskugel mit abnehmbarem Aufhänger zeigen wir die schönsten und kreativsten Wege, eine gläserne Christbaumkugel zu gestalten. Lesen Sie auch, wie wir selbst ein kleines Bastel-Experiment gewagt haben und nicht ganz am Ziel unserer Wünsche angelangt sind…

Übrigens: Die schönen Lauschaer Glaskugeln mit goldener oder silberner Kappe gibt es nun auch ganz neu in unserem Shop Weihnachtskugeln-Shop.com!

1. Kakao-Weihnachtsbaumkugeln

Wer kann zu einem Kakao schon nein sagen? © sprinklesoffun
Wer kann zu einem Kakao schon nein sagen? © sprinklesoffun

Was Sie benötigen:

  • Weihnachtskugel mit abnehmbarem Aufhänger
  • Kakao in weiß, Vollmilch oder Zartbitter
  • Kleine Marshmallows
  • Streusel und Schokostückchen

So geht’s:

Als Basis kommt der Kakao in die Kugel. Dann kommt eine Schicht Streusel und Schokostückchen drauf und zur Krönung die kleinen Marshmallows. Nicht nur eine kinderleichte Weihnachtsdeko, sondern auch eine prima Geschenkidee für Schoki-Naschkatzen!

2. Gewürz-Weihnachtskugeln

Sorgt für herrliche Düfte unterm Weihnachtsbaum: Die Gewürz-Kugel! © jojotastic
Sorgt für herrliche Düfte unterm Weihnachtsbaum: Die Gewürz-Kugel! © jojotastic

Was Sie benötigen:

  • Gewürze Ihrer Wahl

So geht’s:

Nach Belieben geben Sie Ihre Lieblingsgewürze, natürlich nicht gemahlen, in die Kugel. Diese Deko duftet besonders gut!

3. Polka Dots-Weihnachtskugeln

heimatwerke-punkte-glaskugel-basteln-2
Kinderleicht und doch raffiniert – die gepunkteten Kugeln © solebich.de

Was Sie benötigen:

  • Bunte Papierpunkte
  • Sprühfarbe/Farbe, die auf Metall hält

So geht’s:

Die Kugel mit den Lieblings-Farben bekleben, Kappe in der passenden Farbe besprühen. Diese Deko ist ein Hingucker – nicht nur zur Weihnachtszeit.

4. Zeitungs-Weihnachtskugeln

Alte Zeitungen müssen nicht immer in den Müll wandern © kinassauerstyle
Alte Zeitungen müssen nicht immer in den Müll wandern © kinassauerstyle

Was Sie benötigen:

  • alte Zeitungen
  • flüssigen Bastelkleber, Schale
  • Glitzer

So geht’s:

Etwas Flüssigkleber auf eine Schale geben. Zeitungspapier in kleine Stücke reißen, ein Stück in den Kleber tunken und auf die Kugel kleben. Wer mag, kann nun auch gleich noch etwas Glitzer darauf stäuben. Diesen Vorgang wiederholen, bis die Kugel fertig beklebt wurde.

5. Tafel-Weihnachtskugeln

diy-weihnachtskugel-tafel
Nein, wir sind hier nicht in der Schule, sondern an einer FesttagsTAFEL © decorize

Was Sie benötigen:

  • entweder fertige Tafelkugeln oder Tafelfarbe aus dem Bastelgeschäft
  • Pinsel
  • Kreide

So geht’s:

Tafelfarbe auf die Kugeln pinseln und gegebenenfalls Vorgang wiederholen. Nun kann mit Kreide das Weihnachtsmenü vermerkt werden. So fragt garantiert niemand mehr an der Festtagstafel: „Was gibt’s denn überhaupt zu essen?“

6. Vögelchen-Weihnachtskugel

Was zwitschert denn da auf dem Weihnachtsbaum? © solebich.de
Was zwitschert denn da auf dem Weihnachtsbaum? solebich.de

Was Sie benötigen:

  • einen kleinen Zweig
  • Bastelpapier, Feder

So geht’s:

Den Zweig auf die Kugelgröße zuschneiden. Vögelchen basteln und Feder hinten als Schwänzchen ankleben. Kleine Blätter und das Vögelchen an den „Baum“ kleben, den Zweig in die Kugel geben und schon kann am Weihnachtsbaum gezwitschert werden.

7. Meeresglas-Weihnachtskugel

Einen Hauch Meer an den weihnachtlichen Christbaum bringen © sandandsisal
Einen Hauch Meer an den weihnachtlichen Christbaum bringen © sandandsisal

Was Sie benötigen:

  • speziell für Glas geeignete transparente Farbe, am besten weiß, türkis, hellblau
  • Teller oder Schälchen
  • Schwämmchen
  • Muscheln

So geht’s:

Die Farbe auf einen Teller oder in ein Schälchen geben. Das Schwämmchen etwas damit anfeuchten und in tupfender Bewegung auf die Weihnachtskugel geben. Damit das Meeresglas noch authentischer wirkt, können auch noch die gesammelten Muscheln vom letzten Urlaub am Aufhänger befestigt werden.

8. Handabruck-Weihnachtskugel

heimatwerke-weihnachtskugel-christbaumkugel-weihnachten-weihnachtsschmuck-diy-basteln-selbst-kinder-handabdruck-fingerprint-erinnerung
Ein Handabdruck, der bleibt – nicht nur eine schöne Erinnerung an schöne Bastelstunden, sondern auch das perfekte Geschenk für Eltern und Großeltern © thenewdixons.blogspot.com

Was Sie benötigen:

  • speziell für Glas geeignete Farbe, wie schwarz, rot, grün weiß
  • Pinsel und Teller/Schälchen

So geht’s:

Das Kind oder der Bastler darf seine Hand mit der weißen Farbe bepinseln und die Kugel vorsichtig in die Hand nehmen. (Vorsicht! Kinder sollten dies nicht ohne Aufsicht tun. Verletzungsgefahr!) Ist diese Schicht getrocknet, kann die Hand verziert werden, z.B. als Schneemannfamilie. Fertig ist eine neue, schöne Erinnerung.

9. Foto-Weihnachtskugel

Auch ein tolles Geschenk für die liebe Oma!
Auch ein tolles Geschenk für die liebe Oma! © fynesdesigns

Was Sie benötigen:

  • ein Glas, das ca. den gleichen oder etwas kleineren Durchmesser der Kugel hat
  • zwei schöne Bilder
  • Stift, Faden, Kleber und Schere

So geht’s:

Das Glas wird nun auf die beiden gewünschten Bildausschnitte gestellt und mit dem Stift umrandet – so entstehen die runden Formen. Diese werden jetzt ausgeschnitten und aufeinander geklebt. Vorher wird der Faden zwischen den Bildern befestigt. Nun können Sie das Bild leicht eingerollt in die Kugel geben und den Faden verdeckt am Aufhänger befestigen. Fertig ist ein tolles Geschenk für die Liebsten oder die Deko für den eigenen Christbaum.

10. Marble-Weihnachtskugel (wie Sie es nicht tun sollten)

So sieht es aus, wenn Heimatwerker basteln!
So sieht es aus, wenn Heimatwerker basteln! (Die teure Porzellanschüssel -ein Erbstück- wurde hier schon gegen eine Metallschüssel ausgetauscht)
Mit ein bisschen Tannengrün sieht die Welt schon etwas anders aus...
Mit ein bisschen Tannengrün sieht die Welt schon etwas anders aus…

Was Sie benötigen:

  • den teuren Nagellack Ihrer Chefin aus den USA und besonders seltene Exemplare
  • eine Porzellanschüssel (ein Erbstück, ebenfalls von der Chefin stibitzt)
  • kleine Plastiklöffel
  • etwas Wasser

So geht’s:

Schüssel mit Wasser füllen, Nagellack hinein träufeln. Zum Schluss die Kugel hinein tauchen. Leider war unser Experiment nicht von Erfolg gekrönt – die Kugeln sahen vor unserer Umwandlung wesentlich schöner aus. Aber wie heißt es so schön: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine wundervolle Weihnachtszeit und viel Freude beim Nachbasteln!

Written By
More from Maria

„Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland…“ – Herrnhuter Sterne

Ein Stern gegen das Heimweh Schon im Jahr 1722 wurde der Grundstein...
Read More

1 Comment

  • Hallo,

    interessante und informative Beiträge hier, super. Habe längere Zeit als stiller Gast nur mitgelesen und mich jetzt mal angemeldet.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr bei Gelegenheit auch einmal auf meinem Blog zum Thema Textilreinigung vorbeischauen würdet.

    Alles Liebe

    Herbert

    Grasflecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.