Tasador – Der Werkstättenhumidor

Eine besondere Edition der Deutschen Werkstätten:
Denn der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis,
sondern die Zeit die man mit ihr verbringt…

Die Kultivierung des gepflegten Zigarrengenusses findet in öffentlichen Räumen immer weniger Platz. Umso wichtiger ist es für Liebhaber, diese in gepflegter Privatsphäre uneingeschränkt genießen zu können. Und wie hochwertiger Wein, möchten auch die edlen ‚Puros’ in artgerechter Umgebung gelagert und stilvoll präsentiert werden.

Aus diesem Grund nahmen sich die Deutschen Werkstätten gemeinsam mit Aficionado Marc André einer besonderen Edition für die Lagerung Ihrer Zigarren an. Ursprünglich als Einbau Humidor gedacht, gelang ein Meisterstück das ebenso als freistehende Version begeistert und kürzlich auch für den Sächsischen Staatspreis für Design nominiert wurde. Wir besuchten die Fertigungsstätte der Deutschen Werkstätten und waren überwältigt zu sehen, wie viel Liebe zum Detail und Perfektionismus hier in jedes einzelne Stück investiert wird: Ob Yachtausstattung oder Zigarrenhumidor – Einzigartige Ästhetik und höchste Funktionalität werden für jedes Stück individuell auf Kundenwunsch abgestimmt: Sei es die Auswahl der Oberfläche aus edlen Hölzern, oder Anzahl und Größe der Schubladen.

Die innovative Besonderheit des TASADOR ist seine Befeuchtungs- und Umlufteinheit (sowie deren Steuerung). Um diese zu perfektionieren floss auch die fachliche Expertise von Aficionado Marc André in die technische Neuentwicklung mit ein. Durch den Einsatz einer besonderen Schaumkeramik und eines lebensmittel-verträglichen Wasserzusatzes wird die Haltbarkeit des Befeuchterelements verlängert und ein optimales Klima für die Zigarrenlagerung erzeugt. Besonderer Höhepunkt ist auch da Innenleben der Schubladen, die als Tablarauszüge konfiguriert wurden. Die Zigarren können direkt in den eigens angefertigten Zigarrenkisten gelagert werden oder einzeln auf stapelbaren Lagertabletts arrangiert werden. Der wellenförmige, mit Bohrungen versehene Boden garantiert dabei eine optimale Luftumwälzung. Diese Tabletts werden von einem Utensilientablett ergänzt. Dort lagern Zigarrenabschneider sowie Zündhölzer gleich neben den Zigarren.

Das Innenleben des TASADORS wird übrigens bewusst aus Sapeli Mahagoni gefertigt. Spanische Zeder dient zwar auch hier traditionell als ‚aromaleitendes Holz’, wird jedoch hier in Form stets austauschbarer Elemente eingebunden. So wird, anders als bei reinen Zedernholz-Humidoren, eine Kondensation der ätherischen Öle verhindert. Die Zigarren laufen somit keine Gefahr ungenießbar zu verkleben und das Aromaholz kann auch bei nachlassender Wirkung jederzeit problemlos aufgefrischt werden.

tasador_dwh_zigarren_humidor2

Written By
More from Maria

Klein, aber oho! Ideen für Ihren Balkongarten

Grüne Oase in der Stadt Urban Jungle oder schlicht Stadtgarten heißt der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.