Tapir Wachswaren –
Von sauberen Schuhen und alten Volvos

„Das Beste ist gerade gut genug“

Nicht nur für Autositze, sondern auch für Lederschuhe ein Hit: Die Tapir – Lederpflege-Serie © Tapir
Liebt alte Volvos: Bodo Rengshausen-Fischbach © goettinger-tageblatt.de

 

Im beschaulichen Dassel-Amelsen träumte Bodo Rengshausen-Fischbach vor mittlerweile 34 Jahren von Oldtimern…und einer passenden Pflege für die Ledersitze. Charakter und Persönlichkeit sollte sie haben, höchsten Qualitätsansprüchen entsprechen und zu 100 Prozent natürlich sein. Tapir Wachswaren war geboren! Natürlich darf die perfekte Leder-Pflege in unserem Shop nicht fehlen. Wir stellen die kleine Manufaktur einmal vor.

Tapir-Fett ist nicht gleich Tapirfett…

Bodo Rengshausen-Fischbach, ein Student der Ethnologie, gründete die Manufaktur Tapir Wachswaren im Jahr 1983. Versteckt in der Waschküche in einem Resthof auf dem Dorfplatz entstanden hier die ersten Lederpflegeprodukte, natürlich nach traditionellem Herstellungsverfahren. Bis heute hat sie ihren Sitz in Dassel-Amelsen – jedoch nun mit einem eigenen Firmensitz.

© Tapir

Firmen-„Maskottchen“ ist der Tapir. Er ist ein seltenes, besonders reinliches Tier – die perfekten Attribute für die Produkte!
Und da es, laut Bodo Rengshausen-Fischbach, tatsächlich einmal eine besorgte Anfrage gab, versichern auch wir noch einmal deutlich: In Tapir-Fett befindet sich natürlich kein Tapirfett!

Aber was ist denn nun drin in den kleinen Dosen?

Die Manufaktur: Jeder Arbeitsschritt führt zu einem Produkt höchster Qualität © Tapir

Wo Tapir draufsteht, ist Natur drin

Fleißig tüftelte Rengshausen-Fischbach in den Archiven der Universitätsbibliotheken an den Rezepturen für eine natürliche Pflegelinie. Da alte Volvos eine Leidenschaft von ihm sind, suchte er nach einer Pflegemittelserie für alte Autoledersitze. Wichtig war ihm dabei, ausschließlich beste, natürliche Zutaten zu nutzen. Bis heute werden Rezepte genutzt, die über 100 Jahre alt sind und es werden nur nachwachsende Rohstoffe verwendet. Unwiderstehlich verrät schon der Duft allein die ausgesuchten, natürlichen Zutaten.

Von jeder Zutat ist die genaue Herkunft bekannt und alles wird aufs Gramm genau abgewogen. © Tapir

Grundlage für die Pflegemittel bilden mehr als 20 verschiedene Rohstoffe, die Tapir zum Teil direkt aus den Ursprungsländern bezieht – so etwa Wachse wie Bienenwachs, natürliche Öle wie Jojobaöl, Lösemittel aus Orangen, seltene Baumharze sowie Erd- und Mineralfarbpigmente. Um beste Qualität garantieren zu können, steht Tapir im engen Austausch mit den Lieferanten. Sie möchten es ganz genau wissen? Alle Tapir-Pflegemittel sind voll deklariert!

Ebenfalls im Sortiment: Die passenden Bürsten, Tücher und Schuhkästen © Tapir

Die Manufaktur heute

Heute gibt es eine komplette Pflegeserie für Glatt- und Rauleder. Eine weitere spannende Produktlinie ist die Köndringer Holzmöbelpflege, die nach Originalrezepturen von Restaurator Dr. Peter Haas in der Tapir Manufaktur gefertigt wird. Inzwischen hat sich Bodo Rengshausen-Fischbach auch seinen Traum erfüllt: Eine natürliche Wagenpflege-Linie. Mit 30 Jahren Erfahrung für natürliche Zutaten gibt es nun auch die passenden Produkte für Lack, Kunststoff und Polsterstoff, Holz, Leder und Zubehör für den geliebten Young- oder Oldtimer.

ENDLICH gibt’s auch die passende Wagenpflege für glänzende Auftritte © Tapir

Nicht nur in Europa hat sich Tapir einen Namen gemacht, sondern ist sogar in Japan zu finden. Inzwischen beteiligen sich neben dem Unternehmensgründer auch noch zwei Mitarbeiter am Unternehmen. Auch der Nachwuchs steht schon bereit.

Hauptzutat der Produkte von Tapir: Herzblut und Leidenschaft. © Tapir
Written By
More from Maria

Top 10 Hochzeitslocations im “Shabby Chic”

Die schönsten Orte zum Heiraten im “Shabby Chic” in Deutschland Endlich – SIE...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.