room+style-Messe in Dresden – das Wohnen von morgen

Spannende und innovative Designs in vielfältigster Form erwartete vom 9. bis 11. Januar 2015 die Besucher der room+style-Messe in Dresden. Zeitgleich fanden hier auch die fashion+style-Messe, die Künstlermesse und der staged-Designaward+Show statt. Wer auf der Suche nach neuartigen Wohnideen, Kleidung, Accessoires oder Kunst war, konnte sich nach Herzenslust umschauen und inspirieren lassen.

image

Einblick in die Messe (Quelle: http://www.messe-dresden.de/fileadmin/_processed_/csm_rs_header14_8e94bed0ed.

png)

image

Außergewöhnliches Bett von Tischler Sachsen

image

Die kleine Brunnenanlage

image

Porzellan aus Leipzig

 Natürlich trafen wir auch alte Bekannte wieder, denn viele Ausstellungsstücke finden sich auch in unserem kleinen Kaufhaus in Bannewitz oder in unserer Außenstelle im Café Prag in Dresden.

Besonders gefallen hat uns der vom Dresdner Designstudio Paulsberg ins Leben gerufene staged-Design Award+Show. Hier stellten junge Designer aus Deutschland, Polen und Tschechien ihre neuesten Kreationen vor. Den dritten Platz belegte der Tscheche Michael Jakubec mit seinem Design „Variable table and hanging system“, ein Schreibtisch und Kleidungsständer in einem. Als Preis erhielt er eine Tischfurnierleuchte von dreizehngrad, die sich auch in unserem Sortiment befindet und jeden Raum mit warmem Licht verzaubert.

image

3. Platz: Tisch und Kleideraufhängsystem in einem

(Quelle: https://www.facebook.com/designshow)

image

3. Preis: Furnierleuchte (Quelle: http://www.dreizehngrad.de/pages-de/index.php)

Der zweite Preis ging an den Hamburger Fynn Freyschmid mit seinem „Pneumatic Knit“, einem aufpumpbaren Strick, der unaufgepumpt weich ist und aufgepumpt hart wird. So wird aus der bequemen Strickmütze auch ein Helm, der den Kopf schützt. Auf diese Weise können zudem verschiedene Objekte fest aneinander gebunden werden. Als Preis erhielt er den Lounge Chair MC 205 in rot von Nordwerk Design, die das Event in diesem Jahr wieder tatkräftig unterstützten.

image

2. Platz: pneumatischer Strick

(Quelle: https://www.facebook.com/designshow)

image

2. Preis: Roter Loungesessel MC 205

(Quelle: https://de-de.facebook.com/Nordwerk.Design)

Der erste Preis ging an ein besonderes Design: das „Bi-Delta Klimasystem“ von Margaret Zollinger. In Stoff gewebte Kugeln, die Wasser speichern können, werden am Fenster angebracht. Im Sommer trifft Wärme auf die feinen Stofffäden mit den Wasserkügelchen. Dadurch wird der Raum abgekühlt und befeuchtet. Im Winter sorgen die Wasserkügelchen mit der auftreffenden Heizungsluft für Luftfeuchtigkeit im Raum. Nächstes Jahr können wir vielleicht sogar einen eigenen Stand von Margaret Zollinger bewundern, denn die Messe Dresden sponserte dem ersten Preis einen 15 Quadratmeter großen Stand auf der room+style Messe 2016.

image

1. Platz: Bi-Delta-Klimasystem (Quelle: https://www.facebook.com/designshow)

Unser Fazit: Vielfältige Produkte, innovatives Design – wir waren begeistert und können nun davon träumen, wie es in der Zukunft in unseren Wohnzimmern aussehen könnte.

Written By
More from Alexandra

DMY 2012 IMPRESSIONEN

Berlins Internationales Festival für zeitgenössisches Design feierte im Berliner Tempelhof sein 10-jähriges...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.