Dreiklang – nicht nur ein T-Shirt, sondern auch eine Ehrensache

Ein junges, frisches Team mit einer altehrwürdigen Firmengeschichte: Um 1905 verkaufte Ernst Lässig aus Thum Stoffe. Binnen kürzester Zeit erweiterte er sein Sortiment durch Schürzen, Bettwäsche und andere Textilwaren. Zwei Weltkriege später und nach stetem Wachsen ging das Unternehmen 1972 in den Volkseigentum über und wurde als Thumer Wäschefabrik weitergeführt. Von nun an wurde Nachtwäsche für die Nation produziert, die unter dem Namen „Dreiklang“ ein Hit wurde. Mit der Wende kam für Dreiklang auch der Stellenabbau – ein Phänomen, das bei vielen Firmen im Osten auftrat.

Das Team um Mark Teucher erfuhr von diesem Schicksal und gründete in Anlehnung an Ernst Lässig die „ernst aber lässig UG“. Die erste Kollektion wurde mithilfe eines Crowdfundings finanziert: Dreiklang erlebte eine Reinkarnation.Der Begriff „Dreiklang“ sollte dabei nicht nur eine Anspielung auf die Notenlehre sein, sondern an alte Zeiten erinnern und auf die 3 Grundwerte des Teams hinweisen:

1. Regionalität: Das Team stammt aus dem Erzgebirge und plant für die Zukunft, dass nicht nur die Produktion in einem Umkreis von 100 km stattfindet, sondern dass die Stoffe möglichst ebenso aus Sachsen stammen. Momentan werden die Stoffe für die Shirts noch aus Marokko bezogen, die jedoch GOTS-zertifiziert sind.

2. Fairness: Wichtig ist dem Dreiklang-Team nicht nur fair bezahlte Arbeit, sondern auch die Wertschätzung dieser. Die verwendete Baumwolle wurde biologisch angebaut und für die Verpackung wird recycletes Material verwendet.

3. Transparenz: Philosophie, Produktion, aber auch Probleme werden offen kommuniziert, um den Kunden bei der Erzeugung seines ehrlichen T-Shirts mit einzubeziehen.

Gisela fertigt mit der Nähmaschine die T-Shirts – mit milimetergenauer Naht. © dreiklang
Gisela fertigt mit der Nähmaschine die T-Shirts – mit milimetergenauer Naht. © dreiklang
Wie in alten Zeiten: Die Etiketten der T-Shirts mit der Schreibmaschine angefertigt. © dreiklang
Wie in alten Zeiten: Die Etiketten der T-Shirts mit der Schreibmaschine angefertigt. © dreiklang
dreiklang-ehrliches-t-shirt-weiss-schwarz-frauen-damen-maenner-herren-sachsen-fair-ernst-aber-laessig
In unserem Online-Shop erhältlich: Das ehrliche T-Shirt in weiß für sie und ihn. © dreiklang

Wir Heimatwerkerinnen finden: Eine starke Firmenphilosophie, ein leidenschaftliches Team und ein tolles Produkt! Die ehrlichen T-Shirts mussten wir einfach in unseren Shop aufnehmen!

Written By
More from Maria

„Inspiration kann man nicht suchen…“ –
Interview mit Michael Ungerer von möve

Ein Gespräch mit dem Creative Director von möve Auf diesen einen Moment...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.